Schafslocke und Japan-Blüte

KREATIV-MESSE Stadthalle gehört seit gestern den Bastlern

Die Stadthalle wird wieder zum Mekka für Bastler. (Fotos: Schwarzwäller)

Riesenandrang bei der Kreativmesse, wo es auch wieder wieder alles gibt, was das Bastlerherz begehrt.

Bild 1 von 2

Wer glaubt, dass "Wensleydale Locken" in die Friseurzunft gehören und "Kanzashiblüten" in der Natur wachsen, der ist eindeutig kein Fachmann in Sachen Kunsthandwerk.

Neben Locken vom Schaf und gefalteten Blüten, die aus Japan stammen - darum handelt es sich nämlich bei den beiden Begriffen - gibt es so ziemlich alles, was das Handarbeitsherz höher schlagen lässt.

Besonders begehrt sind neben den verschiedensten Zubehörteilen und Materialien aber natürlich auch die Tipps der Profis vor Ort und die Möglichkeit, sich in neuen Dingen zu versuchen. Nass- und Trockenfilzen kann man in Workshops ebenso ausprobieren wie die Tiffany-Technik.

Die Marburger Stadträtin Kerstin Weinbach eröffnete die Kreativ-Messe gestern Vormittag, Sohnemann Johano durfte das symbolische Band durchschneiden.

Alle, die gern mit Scheren, Zangen, Nadeln oder ähnlichen Werkzeugen hantieren, dürften die Augen in der Stadthalle wieder einmal übergehen.

An jeder Ecke gibt es schöne und mehr oder weniger nützliche Dinge und wer zu faul oder zu beschäftigt zum Selbermachen ist, der kann auch fertige Schmuckstücke, Puppen, Decken, Kleidungsstücke oder Deko-Artikel kaufen.

Bereits am Samstag Vormittag herrschte dichtes Gedränge an der Stadthalle: "Zwei Schlangen, in denen die Leute anstehen - das hatten wir auch noch nie", sagte Martina Klinge, die die Kreativ-Messe alljährlich organisiert.

n Schlangen am Eingang: Vor allem weibliche Besucher holen sich Ideen

Vor allem weibliche Besucher freuten sich auf jede Menge neuer Ideen und schickes Material beziehungsweise hübsche Dinge und nahmen dafür auch die lange Wartezeit zum Start in Kauf.

n Heute ist die Messe ebenfalls wieder von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Von 12 bis 17 Uhr findet ein Mitmachprogramm für Kinder statt und sowohl kleine wie auch große Bastler können sich im oberen Foyer im Marktbistro stärken. Der Eintritt kostet fünf Euro (bei Kleingruppen ab fünf Personen pro Person drei Euro), Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet