Schlämmers Herzblatt heißt Wurst

FASTNACHT Abteilung Karneval des TuS Weilmünster feiert närrisches Jubiläum

Eine klasse Leistung zeigte die Tanzgruppe "Konfetti" bei ihrer vielumjubelten Reise ins Spielerparadies Las Vegas. (Foto: Henche)

Zum Auftakt konnte der Elferrat mit Sitzungspräsident Michael Ritter, der souverän durch das Programm führte, die von Elina Schendel trainierte Garde der Blau-weißen Funken auf der Bühne begrüßen, die mit einem schwungvollen Tanz gefiel.

Burkhard Gath, der in seinem Vortrag über die Erlebnisse als Hobbykoch berichtete, hatte mit den richtigen närrischen Zutaten die Lacher auf seiner Seite.

Musikalisch präsentierten sich die "Brückensänger", bei denen gleich vier Aktive ihr närrisches Jubiläum feierten. Während Dieter Stockrahm und Adalbert Hirschberger seit elf Jahren mit von der Partie sind, gehören Herbert Köster und Harald Heppel mit 33 Jahren bereits zum närrischen Inventar. Mit Liedern wie "Vogelwiese", "Mona Lisa" und "Mamma Mia", die Gregor Büdenbender mit ihnen einstudiert hatte, heizten die Brückensänger die Stimmung mächtig an. Was wäre die Fastnacht ohne "Die Möllers"? Sie präsentieren das wahre Leben, wie man es sich nicht besser ausdenken könnte.

In diesem Jahr eroberte die "Groß"-Familie mit Karlheinz Möller, Yvonne Möller, Lisa Schumacher, Kai Möller und Monika Launhardt die Bühne, um die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren. Bei seinem Solo-Auftritt als "Fips aus Hesse" brachte das Fastnachts-Urgestein Karlheinz Möller, das seit 33 Jahren eine feste närrische Größe in Weilmünster ist, die Narren im Saal zum Toben.

Kaum ein Blick in sein Manuskript werfend, manche Sätze unvollendet und immer wieder das Westerwaldlied einfordernd riss er sein Publikum im Stil eines Entertainers mühelos eine halbe Stunde lang mit.

Die von Joana Schäfer und Julia Hundler trainierte Tanzgruppe "Celebrations" wirbelte als Disco-Girls über die Bühne und zeigte eine tolle Choreographie, die mit viel Beifall belohnt wurde. In ihrem Vortrag "Das Örtliche" bewiesen Christian Beck und Tanja Zwikirsch als "Die Ross & Renate", dass ihnen nichts und niemand im Flecken entgeht. Zu den Klängen aus dem Film "Hangover" eroberte die von Joana Schäfer trainierte Tanzgruppe "Konfetti" Las Vegas und bewies im Spielerparadies einmal mehr ihre ausgefeilte choreografische Leistung, für die sie von den begeisterten Besuchern im Saal gefeiert wurde.

Männerballett "Kreiselbouwe" kam in bayrischen Lederhosen auf die Bühne

Die Showgruppe ließ die beliebte Sendung "Herzblatt" mit Rudi Carrell wieder lebendig werden, bei der das Publikum aus dem Lachen gar nicht mehr herauskam. Auf Cindy aus Marzahn als paarungswillige junge Dame warten hinter der Wand keine geringeren als Horst Schlämmer, Der Wendler und Atze Schröder.

Da Horst Schlämmer leer ausgeht, besteht er darauf, in der zweiten Runde sein Herzblatt zu finden und darf zwischen Inka Bause, Helene Fischer und Conchita Wurst wählen, der er dann gegenübersteht, als die Wand sich schließlich öffnet.

Ein Höhepunkt war der Auftritt des Männerballetts "Die Kreiselbouwe" in bayerischen Lederhosen, das Schuhplattler bot und mit der von Joana Schäfer und Monika Launhardt einstudierten Choreographie für Beifallsstürme sorgte. Den gelungenen Schlusspunkt setzte die Garde der Rot-weißen Funken unter Leitung von Monika Launhardt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet