Schlagerstars und Comedy

FREIZEIT Programme der Stadthalle Wetzlar und der Rittal-Arena für 2016

Atze Schröder gibt Tipps zum richtigen Fremdgehen. (Foto: Veranstalter)

Bild 1 von 2

In der Stadthalle kommen Operettenfreunde am 12. Januar bei "Wiener Blut" auf ihre Kosten. Für 14. Januar lädt Stefan Mross zu seiner Show "Immer wieder sonntags" in die Stadthalle ein.

"Der Vorname" heißt eine Komödie des Theaterrings am 15. Januar in der Stadthalle und komisch geht’s auch zu, wenn am 16. Januar Gerd Knebel sein Programm "Wörld of Drecksäck" spielt.

Auch das Ohnsorg-Theater ist in der Stadthalle, und zwar mit "Tratsch im Treppenhaus" am 18. Januar. Das Original mit Heidi Kabel lief an Weihnachten wieder im Fernsehen. In der Bühnenfassung ist ihre Tochter Heidi Mahler zu erleben.

André Rieu und sein Orchester machen am 22. Januar in der Rittal-Arena Station, genauso wie Puppenspieler und Bauchredner Sascha Grammel am 27. Januar und die magischen Ehrlich Brothers am 31. Januar.

Am 5. Februar droht Comedy-Star Cindy aus Marzahn in der Arena in ihrem neuen Programm: "Ick kann ooch anders!!!" Immer wieder gern kommt Bülent Ceylan dorthin, so am 6. und 7. Februar. Kollege Paul Panzer folgt am 12. Februar.

Am 18. Februar wirbelt Ralf Schmitz durch die Stadthalle. Tags darauf geht es mit dem Mandelring-Quartett besinnlicher zu.

Am 21. Februar erbarmt sich Atze Schröder, die libidinöse Charmeoffensive aus Essen, der untreuen Schwerenöter und klärt die Seitensprunggemeinde endlich auf, wie es richtig geht.

"Die Legende vom heiligen Trinker" gibt es am 26. Februar in der Stadthalle.

Das Marchingband-Festival steigt in der Arena am 28. Februar. Für die neue Show konnte auch Musicalstar Carl Ellis gewonnen werden, der als Lok in "Starlight Express" begeistert hat. Er tritt gemeinsam mit 350 internationalen Künstlern auf. Das Festival vereint Repräsentations- und Blasorchester aus sieben Nationen.

"Gregorian" und Kastelruther, etwas Mozart und eine Hommage an Whitney Houston

Die stimmungsvollsten Melodien und Party-Hits von Hansi Hinterseer kann man am 9. März in der Arena erleben. Drei Tage später spielen hier dann die "Kastelruther Spatzen" auf.

Das delian::quartett und David Rott bescheren am 12. März einen unterhaltsamen Abend in der Stadthalle, wo am 15. März das Musical "Mozart Superstar" ansteht und am 18. März die Komödie "Patrick 1.5". Ingo Appelt ist am 1. April in der Stadthalle.

Die A-cappella-Gruppe "Gregorian" will die Zuhörer am 13. April in der Arena verzaubern und Tipps für Hundefreunde hat Martin Rütter am 20. April parat.

Bis heute gehört Whitney Houston zu den weltweit am meisten verehrten Künstlerinnen. Nun kommt mit "The Greatest Love of all" die Hommage an sie am 28. April in die Stadthalle. In der Rolle Whitney Houstons erinnert Belinda Davids nicht nur optisch an die 2012 verstorbene Pop-Diva, sondern auch stimmlich.

Eine musikalische Reise durch Südamerika steht am 25. April in der Arena an. Dann gastiert einer der erfolgreichsten Live-Künstler Europas: Semino Rossi.

Am 7. Mai singen die "Amigos" in der Stadthalle und am 27. Mai geben sich dort Martin und Freddy, besser bekannt als "Fantasy", die Ehre. Ihre Erfolge inspirierten das Schlagerduo zu seinem Tourneetitel "Freudensprünge".

Apropos Schlager: Einst waren sie in der ZDF-Hitparade bei Dieter Thomas Heck auf Sendung, nun stehen diese Schlagerlegenden wieder zusammen auf der Arena-Bühne: Michael Holm, Lena Valaitis, Ireen Sheer, Peggy March und Graham Bonney. Zu erleben sind sie am 5. März.

Mehr zum Jahresprogramm auf www.stadthallewetzlar.de und www.rittal-arena.de. Karten gibt es auch im Pressehaus Wetzlar. (gh)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet