Schmuck in Hecke gefunden

Gießen (red). Die Kripo Gießen sucht den oder die Eigentümer diverser Schmuckstücke, die ein ehrlicher Finder in der Hecke unter der Autobahnbrücke der A 480 fand. Der Schmuck tauchte bei Grünarbeiten auf. Er lag lose im Gebüsch, etwa 50 Meter von der Lahn entfernt, wie die Polizei mitteilte. Die Fundstelle war über den Inselweg erreichbar. Der Finder sammelte die Ketten, Armbänder, Broschen und Uhren zusammen und brachte sie zur Polizei. Die Kripo vermutet, dass es sich um Diebesgut oder Beute eines Einbruchs handelt, konnte die Stücke bisher aber noch keiner Tat zuordnen. Insbesondere bei drei älteren Taschenuhren hofft die Kripo Hinweise auf den Eigentümer zu bekommen. Die Kripo Gießen fragt daher: Wer kennt den Schmuck? Wem gehört der Schmuck? Hinweise bitte an die Kripo, Telefon: (06 41) 70 06 23 55, oder außerhalb der Geschäftszeiten unter Telefon: (06 41) 70 06 25 55.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet
  • VdK in Schladming