Schwimmer des SC Wiesbaden waren mit ihrem Trainingslager in der Aquarena Dillenburg hochzufrieden

Die Schwimmer des TV 1843 Dillenburg und des SC Wiesbaden mit TVD Trainer Ralf Hermann (links) und dem Nachwuchstrainer des SC Wiesbaden, Christian Hildebrandt (rechts). Foto: privat

Dillenburg. In der zweiten Woche der hessischen Herbstferien waren insgesamt 18 Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Wiesbaden in Dillenburg zu Gast. Die Trainingsgruppe von Christian Hildebrandt war mit den optimalen Bedingen im Sport- und Familienbad "Aquarena" sehr zufrieden. Den zehn- bis zwölfjährigen Schwimmern standen für das tägliche Wassertraining jeweils vormittags und nachmittags zwei 50 m Bahnen zur Verfügung. Das Landtraining fand bei guten Temperaturen im Stadion der Stadt Dillenburg statt. Da es in Dillenburg keine Jugendherberge gibt, waren die Sportler im Hotel Dillenburg untergebracht. Ein dickes Lob gab es für die Inhaberin Jutta Reifenrath-Held, für das leckere, reichhaltige und sportgerechte Essen. An einem freien Nachmittag besuchten die jungen Sportler den Wilhelmsturm und die Kasematten auf dem Dillenburger Schlossberg. Zum Abschluss fand am Freitag noch ein Wettrutschen statt.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet