Seminar für Hausärzte

Gießen (red). "Die Ausbildung von Hausärzten ist eine der wichtigsten Aufgaben, die wir aus gesundheitspolitischer Sicht lösen müssen. Für uns im Landkreis Gießen spielt die Suche nach so genannten ‚Landärzten‘ eine wesentliche Rolle, um die wir uns bereits in verschiedenen Ansätzen bemühen", sagte Gesundheitsdezernent Dirk Oßwald, als er zum ‚Weiterbildungskolleg Allgemeinmedizin Hessen‘ in den Räumen der Kreisverwaltung begrüßte. Er nannte als Beispiel lokale Gesundheitskonferenzen ebenso wie das Ärztenetz Gießen namens ‚ÄNGie‘. Am Gießener Riversplatz lässt sich derzeit die fünfte Seminargruppe junger Ärztinnen und Ärzte zum Facharzt für Allgemeinmedizin weiterbilden. 2012 startete die erste Seminargruppe in Gießen. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren pro Quartal vier Einheiten. Zu den Themen der Weiterbildung gehören Praxisübernahme, betriebswirtschaftliche Aspekte bei einer Praxisführung, Administration und Verwaltung.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet