Senioren feiern im Fellersborn

Fasching  Lahneburger Karnevalisten begeistern Bewohner mit buntem Programm

Die blau-weiße Funkengarde begeisterte die Senioren mit ihrem schwungvollen Gardetanz. (Foto: Böttig)

Jubiläumsprinz Christian II. (Grän), Kinderprinzessin Aileen I. (Böttig) und die Hofdamen Lisa und Nadine Gelbert zogen mit ihrem Hofstaat in dem Seniorenzentrum ein und hatten ein abwechslungsreiches Programm aus Liedern, Vorträgen und Tanzdarbietungen in ihrem närrischen Gepäck.

Lieder zum Mitsingen und Mitschunkeln

Nachdem Prinz Christian II. das Programm mit seiner Prinzenrede eröffnet hatte, luden die Lahneburger die Senioren mit einigen Faschingsliedern zum Mitsingen und -schunkeln ein. Als Fußballstars und Cheerleader stürmte der jüngste Löhnberger Tanznachwuchs – die „Lahneburger Minis“ – den Saal. Trainiert werden die Kinder von Andrea Brückner, Jutta Gelbert, Nadine Gelbert und Melanie Schweitzer. Geradezu heimisch fühlte sich Silvia Lefèvre, die als „Oma aus dem Fellersborn“ auftrat und humorvoll von ihrem abwechslungsreichen Leben rund um das Seniorenzentrum berichtete.

Altbekannte Faschingslieder hatte das „Nassauer Spaßorchester“ in seinem Repertoire, bei denen die Bewohner kräftig einstimmten. Schwungvoll ging es weiter, als die Lahneburger Funkengarde übers Parkett wirbelte. Verantwortlich für die Einstudierung des Gardetanzes sind Michelle Frommhold und Nadine Gelbert.

Dass es ein Hausmann bei der Zubereitung des Mittagessens nicht leicht hat, davon wusste der Niedershäuser Pfarrer Achim Schaad in seinem Büttenvortrag zu berichten. Immer ging beim Kochen etwas schief, sodass die von ihm zubereiteten Mahlzeiten stets ungenießbar waren und die Küche meist verwüstet zurückblieb.

Ein optischer Leckerbissen war der Auftritt der Prinzengarde. Die jungen Frauen boten tänzerische Höchstleistungen, für deren Choreografie die Trainerinnen Maja Höhler und Larissa Schick verantwortlich waren. Nachdem Prinz Christian II. Daniela Ott, der Pflegedienstleiterin des Seniorenzentrums, den Jubiläumsorden überreicht hatte, startete das große Musikfinale. (tt)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet