Senioren fühlen sich wohl

Was fehlt diesem Mann? 16 Ehrenamtler haben sich bei der DLRG zum Sanitäter weiterbilden lassen. (Foto: privat)

Adolf Diehl (Mundharmonika), Michael Kiebler (Keyboard) und Hans Hauk (Geige) musizieren. (Foto: Homberg)

Bild 1 von 2

Ehringshausen (hp). Im Seniorentreff am Reitzerplatz in Ehringshausen ist eigentlich immer was los. Jeden Donnerstag ist von 15 bis 17 Uhr Café angesagt, im Sommer gibt es draußen viel Platz, um auch mal ein Fest zu feiern. Elsbeth Petri und Marianne Weiser lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, damit es auch in den Ortsteilen keinem älteren Menschen langweilig werden muss. Ob Handkäsessen oder Kartoffelfest oder wie gerade gehabt die lebendige Weihnachtskrippe - die Senioren treffen überall auf gute Resonanz. Auch die Kreativnachmittage sind immer gut besucht. "Wir haben schon gemalt, Mosaike angefertigt, Eier gekratzt - man kann immer neue Beschäftigungen kennen lernen und dabei viel Spaß haben", freut sich Petri. Jetzt fand schon der 15. dieser Kreativnachmittage statt, bei dem mit Nadine Meys Sterne gebastelt wurden.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet