Sinn lädt zu Empfang

Weil die Gemeinde Sinn in finanziellen Schwierigkeiten durch verminderte Einnahmen steckt und darum kämpft, den Haushalt bald auszugleichen, hat sich die Gemeinde unter den Rettungsschirm des Landes Hessen begeben und ist weiterhin um die Konsolidierung des Haushalts bemüht. Zu diesem Thema, das nicht nur Sinn, sondern viele Kommunen im Land betrifft, wird im Rahmen des Jahresempfangs Thomas Stöhr, Bürgermeister der Stadt Bad Vilbel und Vizepräsident des Hessischen Städte- und Gemeindebunds, sprechen. Die "Frohen Sänger" aus Edingen wollen das Programm musikalisch bereichern. Sinn will sich im Rahmen des Jahresempfangs bei Bürgern und Vereinen für die Zusammenarbeit und das Vertrauen bedanken.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet