Spannende Spurensuche

Lesung  Angela Schmidt-Bernhardt trägt vor

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. November, ab 19.30 Uhr im Café Fair (Marktstraße 11) statt. Schmidt-Bernhardts Buch „Oktoberzug nach Riga. Geschichte einer Ermordung“ beschreibt eine spannende Spurensuche.

Wer waren Charlotte und Werner Heimann, und was ist mit ihnen geschehen? In Amerika begibt sich der Journalist John auf die Suche nach Überlebenden und deren Nachkommen, denn sein verstorbener Großvater hat durch seine Bürgschaft Menschen vor den Vernichtungslagern bewahrt.

Eine Spurensuche beginnt: von den Stolpersteinen auf der Bamberger Straße Nummer 48 in Berlin bis zu einem Oktoberzug, der 1942 nach Riga abging. Mit jeder neu entdeckten Spur vervollständigt sich die Geschichte einer Ermordung.

Die Teilnahme kostet fünf Euro. Infos und Karten gibt es im Weltladen, (0 64 62) 91 58 85. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet