Spende für MS-Gruppe

Spendenübergabe (von links): Rolf Reiner Lippert, Willi Derichs, Harald Lippert, Heidi Tessmer, Manfred Wagner und Heidemarie Lippert. (Foto: Pöllmitz)

Wetzlar (hp). Die MS-Selbsthilfegruppe Wetzlar hatte zum Neujahrsempfang in den Seniorentreff in der Alten Aula eingeladen. Vorsitzender Willi Derichs konnte unter den Gästen auch den Wetzlarer Bürgermeister Manfred Wagner (SPD) begrüßen. Dessen Aßlarer Amtskollege Roland Esch (FWG) hatte sich entschuldigt. Mit dabei war auch die Familie Lippert aus Holzhausen, die mit großem Engagement seit vielen Jahren ein Schlachtfest zugunsten der MS-Kranken veranstaltet. Zusammen mit 250 Euro vom Vereinsring Holzhausen konnte Harald Lippert 1115 Euro übergeben. "Wir danken den beiden Städten genau sowie der Familie Lippert für ihre Unterstützung", so Derichs. Wagner lobte die Selbsthilfegruppe für ihr Engagement. "Die Stadt Wetzlar ist froh über Ihre Anregungen, die oft die Augen der Gesunden für die Situation der Kranken öffnen."


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet