Spendensumme liegt nun bei 184 000 Euro

UNTERE STADTKIRCHE Barometer aktualisiert

Pfarrer Siegfried Meier (l.) und Joachim Eichhorn (r.) sichern Kirchmeister Jens-Michael Wolf beim Befüllen des Spendenbarometers. (Foto: Rühl)

Kirchmeister Jens-Michael Wolf schob 20 weitere Scheiben, die jeweils für 1000 Euro stehen, in das Barometer, das jetzt eine Gesamtsumme von 184 000 Euro anzeigt. Das Geld ist für die Sanierung der Unteren Stadtkirche, die in den nächsten Jahren rund eine Million Euro kosten wird.

Bei der Aufführung der Toccata "Zu Dir von Herzensgrunde", die Pfarrer Siegfried Meier als musikalischen Beitrag zur Deckung der Kosten geschaffen hatte, kamen 1893 Euro zusammen, die Meier und der Vorsitzende des Fördervereins Untere Stadtkirche, Joachim Eichhorn, an den Kirchmeister überreichten. Statt einen großen Scheck zu überreichen, halfen sie Wolf, das Spendenbarometer zu befüllen. Wolf wies darauf hin, dass der Förderverein bislang einen Anteil an der Spendensumme von 47 850 Euro habe. Die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar trage das Ziel der Erhaltung der ehemaligen Franziskanerkirche mit und habe das Vorhaben zum Jahresspendenprojekt 2017 erkoren.

In einem ersten Schritt soll 2018/2019 laut Wolf der Dachstuhl für eine halbe Million Euro saniert werden. Die Beseitigung der Nässeschäden am Sockel, die nochmals auf eine halbe Million Euro veranschlagt ist, soll später in Angriff genommen werden. (lr)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet