Lesezeit für diesen Artikel (726 Wörter): 3 Minuten, 09 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Stefanie Alt gewinnt auf "Choco Cola" beide "M"

Lokalmatadorin hatte im eigenen "Wohnzimmer" in Oberscheld in der Siegerrunde 0,63 Sekunden Vorsprung

Das abschließende M*-Springen am Sonntag hatte seine Tücken am dritten Hindernis, wo es einige Verweigerungen und zahlreiche Abwürfe gab. Davon unbeeindruckt schafften vier Reiter den ersten Durchgang fehlerfrei. Darunter waren mit Vanessa Alt und Stefanie Alt auch zwei Oberschelder. Weil sechs Platzierungen zu vergeben waren, gingen zudem zwei Teilnehmer mit vier Fehlerpunkten belastet in die Siegerrunde. Diese eröffnete Vanessa Alt auf "Gucci van Heiste". Sie leistete sich aber zwei Abwürfe, auch die Zeit von 39,69 Sekunden hätte nicht zum Sieg gereicht. Danach legte Linus Georg Weber vom RV Burgwiesen/Bürgeln auf "Hubertushof‘s For My Sons" einen fehlerfreien Ritt in 38,35 Sekunden hin. Der Wingeshäuser Jens Dickel war wegen vier Fehlern "Bonus" damit schon aus dem Rennen, er leistete sich auf "Amie Jolie" weitere acht Fehlerpunkte. Anschließend ging auch die Villmarerin Kerstin Schaffrath fehlerlos über die sechs Hindernisse mit sieben Sprüngen. Allerdings lag sie mit 40,28 Sekunden hinter Weber. Dann machte sich Stefanie Alt daran, ihren Sieg vom Vortag zu wiederholen. Zwar wackelte die obere Stange des "kritischen" Hindernisses 3, doch das Holz blieb liegen. Kurz vor dem letzten Hindernis hörte man die laute Stimme von Vater Volker über die Anlage schallen. Er forderte seine Tochter zu mehr Tempo auf. Das war dann auch nötig, wie die 0,63 Sekunden Vorsprung beweisen sollten. Zwar ging zum Abschluss noch der Wissener Ralf Peters an den Start, doch der nahm vier Fehlerpunkte aus dem ersten Umlauf mit in die Siegerrunde und bedeutete deshalb keine Gefahr mehr für Stefanie Alt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Dillenburg