Steinmeier: Koch-Rückzug "Tritt vors Schienbein"

Er gehe davon aus, dass dies auch beabsichtigt gewesen sei, sagte Steinmeier am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Mainz. Die SPD werde nicht vergessen, dass Koch "mit populistischen Kampagnen Wahlerfolge zu sichern versucht" habe. "Und jetzt ist er offenbar auch in Hessen am Ende seiner politischen Einflussmöglichkeit." Steinmeier war am Dienstag zu einem Treffen mit dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) nach Mainz gekommen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)
Mehr aus Roland Koch geht, Volker Bouffier kommt