Thomas Beck bleibt an der Spitze

Jahreshauptversammlung Tennisclub Weilburg spricht Vorsitzendem das Vertrauen aus

Der neue Vorstand des Tennisclubs Weilburg (v. l.): Uwe Krach, Florian Hoffer, Jörg Bartschat, Rebecca Michel, Christian Zimmer, Barbara von Heynitz, Marco Fischer, die geehrte Brigitte Michel, Wolfgang Schäfer, Thomas Beck, Florian Würz, Sebastian Stoll und Mark Sieber. (Foto: privat)

An der Spitze des Vereins steht weiterhin Thomas Beck als Vorsitzender. Der Vorstand wird komplettiert von Marco Fischer (stellvertreten­der Vorsitzender), Mark Sie­ber (Kassenwart), Uwe Krach (Grundstücksverwalter), Flo­rian Hoffer (Schriftführer sowie Pressewart), Rebecca Michel (Sportwartin), Barbara von Heynitz (Spielwartin), Florian Würz (Jugendwart), Sebastian Stoll (Kulturwart) sowie Jörg Bartschat, Christian Zimmer und Wolfgang Schäfer (alle Beisitzer).

Horst Redecker ist dem Verein bereits seit einem halben Jahrhundert treu und wird dafür geehrt

Auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft standen auf der Tagesordnung. So wurden Horst Redecker (50 Jahre), Brigitte Michel, Jutta Jähne, Herbert Paschke, Ingrid Paul, Hartmut Uhlig sowie Ruth und Heinz-Peter Röcken (alle 40 Jahre) mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Die Vorbereitungen für die neue Medenrunde 2017 laufen derzeit. Alle Mitglieder so­wie am Tennissport Interessierte sind für 29. April zur Saisoneröffnung eingeladen. Insgesamt zehn Mannschaften, davon drei im Jugendbe­reich, meldet der Tennisclub Weilburg zur Medenrunde 2017 an. Ziel ist es, sportlich ähnlich erfolgreich abschnei­den zu können wie im vergangenen Jahr. In der Medenrunde 2016 hatten die Herren 60 den Aufstieg in die Bezirksoberliga und die Herren 30 den Aufstieg in die Gruppenliga erreicht. Alle an­deren Mannschaften hatten den Klassenerhalt geschafft.

Durch das Engagement der Mitglieder am Grundschulcup, Tennistreff und Oberlahncup gewann der Verein neue Mitglieder. Dieses Jahr finden wieder die traditionel­len Veranstaltungen wie das Sommerfest und die Clubmeisterschaften statt. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet