Titelträume des KSV zerplatzen

KEGELN Hessenligist braucht jetzt Schützenhilfe

(tw). Der Sieg bei Gute Fahrt Fulda ist dem KSV Wetzlar verwehrt geblieben. Deshalb sind die Kegler aus der Domstadt im Kampf um den Hessenligatitel jetzt auf Schützenhilfe angewiesen. Der KC 88 Wettenberg blieb bei der SG Kirberg-Eisenbach ohne den angestrebten Zusatzpunkt.

Im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga fehlte dem KSV Wetzlar in Fulda die erforderliche Bissigkeit. Frank Koerner (789) und Felix Janson (791) spielten unspektakulär ohne großen Höhen und Tiefen.

Bosserode zieht davon

So konnten sie zwar Joachim Mehler (782) hinter sich lassen, verpassten es aber, ein Ausrufezeichen gegen Michael Wieczorek (810) zu setzen. Patrick Petschel (766) und Thomas Becker (756) versiebten beide ihre Startbahn und konnten den Rückstand auf Markus Chowanietz (803) nicht mehr aufholen. Durch Sven Romeis (748) eröffneten die Fuldaer allerdings alle Möglichkeiten auf den Zusatzpunkt. Alexander Rohde (786) und Stefan Hormel (756) sicherten zwar einen Zähler, hatten aber jeweils zwei schwache Bahnen, wodurch Andreas Mehler (778) und Michael Mehler (785) den Gastgebern die zwei Siegpunkte sicherten.

Da gleichzeitig Alle Neun Bosserode einen Zähler beim KSC Heuchelheim mitnahm, können die Dom-städter nur noch vorbeiziehen, wenn sich die Osthessen nicht zu erwartende Heimpunktverluste leisten.

KC Wettenberg ohne Zusatzpunkt

Ohne den erhofften Zusatzpunkt musste der KC 88 Wettenberg die Rückreise vom Gastspiel bei der SG Kirberg-Eisenbach antreten. Die Hausherren begannen mit Michael Stein (784) und Robin Faulhaber (788) kompakt und konnten weder durch Joker Steven Groß (736) noch durch Kai-Uwe Schnell (780) wirklich in Bedrängnis gebracht werden. Danach machte Patrick Schnell (771) eine Wertung gegen Andreas Neu (744) gut, während Joachim Peter (725) scheiterte. Durch Oliver Wolsczyk (791) zog der Aufsteiger weiter davon. Rainer Scheidt (755) und Jörg Schnell (748) verpassten die erforderlichen 784 deutlich, Jörgen Roth (809) ließ neben Stefan Stickel (736) keine Zweifel am Erfolg der Gastgeber aufkommen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet