Unbekannte "vernichten" 50 Jahre alte Platane

POLIZEI Baum vor Kirche in Kirchhain angebohrt

"Bewusst und gewollt hat jemand alles unternommen, damit die zwischen acht und zehn Meter hohe und zirka 50 Jahre alte Platane auf dem Kirchenvorplatz in der Breslauer Straße eingeht", berichtet Polizeisprecher Martin Ahlich. An dem Baum wurden mehrere schräg nach unten gebohrte Löcher gefunden, in die eine Flüssigkeit - vermutlich Herbizide (Unkrautvernichter) - eingefüllt war. Sie sorgte dafür, dass der Baum abstirbt.

Seit wann der Baum den Herbiziden ausgesetzt ist, weiß die Polizei nicht. "Das Bohren und Befüllen der Löcher könnten bereits Monate zurückliegen", berichtet Ahlich. Die Polizei in Kirchhain ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise: Wer hat das Bohren gehört? Wer sah Personen, die an dem Baum "arbeiteten"? Kontakt: & (0 64 22) 30 41. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet