Unterricht findet trotzdem statt

Marburg-Biedenkopf Aufgrund der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg am heutigen Dienstagvormittag ist auch der Schulbusverkehr im Lahntal gestört. Im Rahmen des Linienverkehrs fahren keine Schulbusse zu den Grundschulen in Goßfelden, Sterzhausen, Wetter, Amönau sowie zur Wollenbergschule in Wetter, teilt der Regionale Nahverkehrsverband Marburg-Biedenkopf mit. Der Schulunterricht fällt allerdings an keinem Standort aus.

Die weiterführenden Schulen in Biedenkopf und Dautphetal werden normal bedient. Je nach zeitlicher Dauer der Bergung kann es bei den Rückfahrten zu Verspätungen kommen.

Während der Entschärfung müssen rund 350 Menschen ihre Häuser verlassen. Vermutlich gegen Mittag werden sie zurückkehren können. Auch Straßen werden gesperrt, betroffen sind die beiden Bundesstraßen 62 und 252. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet