Villmarer "Ländkids" machen die Backstube unsicher

Villmar 24 "Ländkids" der Villmarer Landfrauen haben sich in der Bäckerei Laux in Villmar zum Brötchenbacken getroffen. Jörg Laux begrüßte die Kinder und fragte, was zum Brotbacken gebraucht wird. Die Antworten kamen prompt: eine Schürze, Mehl, Teig, Wasser, Hefe und Körner. Dann erhielten die "Ländkids" den vorbereiteten Teig. Die Kinder kneteten, klopften, rollten und bearbeiteten den Teig von allen Seiten. Auch Teigbällchen hatte Jörg Laux für die Kinder vorbereitet. Aus diesen durften sie Brötchen, Brezel und andere Kunstwerke formen, sie anschließend mit Sesam, Mohn oder Käse bestreuen und auf ein Backblech legen. In der Ruhephase des Teigs stärkten sich die "Ländkids" mit Kakao und Kaffeestückchen. Nachdem die Teiglinge fertig gebacken waren, durfte jedes Kind eine Tüte mit selbst gebackenen Brötchen mit nach Hause nehmen. (red/Foto: privat)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet