Vom Erbe der Reformation

Vortrag  Professor Okko Herlyn referiert in Holzhausen

Professor Okko Herlyn macht sich Gedanken. (Foto: privat)

In einem Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde zeigt der Theologe und Schriftsteller Professor Okko Herlyn am Dienstag, 12. Dezember, auf Einladung des evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach Perspektiven und mögliche Antworten auf diese Fragestellung auf.

„Evangelisch sein – was bleibt? Reformatorisches Erbe in einer veränderten Welt“ heißt sein Vortrag, den der emeritierte Hochschullehrer ab 19.30 Uhr in der Freizeit- und Bildungsstätte (FBS) des Dekanats in Holzhausen (Stegerstraße 44-46) hält.

Okko Herlyn war von 1994 bis 2011 Professor für Ethik, Anthropologie und Theologie an der Evangelischen Hochschule in Bochum sowie Privatdozent für Praktische Theologie an der Ruhruniversität.

Herlyn ist zudem als Kabarettist unterwegs. (klk/eöa)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet