Vor 65 Jahren wurden sie konfirmiert

GOTTESDIENST 1950 übernahm Pfarrer Walter Zwingel die Einsegnung

Über 30 Frauen und Männer feierten in Heuchelheim das Fest der eisernen Konfirmation. (Foto: V. Köhler)

In einem festlichen Gottesdienst erinnerte Pfarrerin Cornelia Weber an den Tag vor 65 Jahren, als 1950 Pfarrer Dr. Walter Zwingel die Mädchen und Jungen konfirmiert hatte.

Gesang und Orgelspiel

Musikalisch verschönert wurde der Gottesdienst durch das Mitwirken des Kirchenchors unter der Leitung von Gerhard Schulze-Velmede. An der Orgel spielte Jörg Becker. Elf Frauen und 23 Männer sind bereits verstorben. Anschließend ging es in die Turnhallengaststätte "Rustico", wo ein gutes Mittagessen und gute Gespräche auf die eisernen Konfirmanden wartete. Es feierten das Fest der Eisernen Konfirmation: Gretel Bepler (geb. Hofmann), Margot Berty (geb. Hartmann), Gisela Drolsbach (geb. Ulm), Margot Freitag (geb. Rinn), Margarete Gernandt (geb. Rinn), Gretel Grüttner (geb. Sack), Inge Keil-Kanies (geb. Schreiner), Margot Leukel (geb. Hofmann), Ursula Preußer (geb. Deubel), Doris Rinn (geb. Krämer), Lotta Sequenz, Lieselotte Staffel (geb. Volkmann), Renate Schmidt (geb. Kröck), Marliese Seel (geb. Rinn), Adelheid Sehrt (geb. Koch), Ursula Volkmer (geb. Grün), Gretel Wiegand (geb. Volkmann), Dr. Wilfried Bepler, Karl-Heinz Freitag, Karl Heinz Germer, Gerd Grüttner, Karl Klaus Hahn, Hans Ludwig Kloos, Günther Kreiling, Dieter Lehr, Horst Hermann Mandler, Helmut Medebach, Bernd Müller, Klaus Rinn, Horst Ludwig Römer, Karl-Heinz Römer und Hans Gerd Sack.

(vk)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet