Vorhandene Wege ausbauen

Grundsätzlich bin ich natürlich für barrierefrei, gerade für Rollstuhlfahrer, Personen mit Kinderwagen und Fahrradfahrer. Allerdings am Leinpfad eine Investition über 167 000 Euro zu tätigen, obwohl etwa 50 Meter weiter vorne (Höhe ehemalige Nassovia) zwei Wege zur Straße führen (einmal beim Schiffsanlegeplatz und ein weiterer ein paar Meter weiter). Diese Wege sind zwar nur geschottert, aber es wäre sicher um einiges günstiger gewesen, diese für wesentlich weniger Geld herzurichten und eine so hohe Summe für Sinnvolleres auszugeben.

Regine Heinz, Löhnberg-Selters


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet