Wanderer entdecken Bluthänfling und Rotmilan

Ehringshausen Der Naturschutzring Ehringshausen hat mit 35 Teilnehmer eine Vogelstimmenwanderung unternommen. Von Dreisbach aus ging es am Westhang des Seeberges hinauf zum Hausberg der Dreisbacher. Jan Heckmann aus Breitscheid konnte dabei schon auf zahlreiche gefiederte Freunde hinweisen. Insgesamt waren 41 Vogelarten zu hören sowie zum Teil auch zu sehen, darunter auch mittlerweile selten gewordene Arten wie Gartenrotschwanz, Bluthänfling und Rotmilan. Auch der Vogel des Jahres, der Star, konnte entdeckt werden. Informationen speziell dazu wurden durch eine allen angebotene Broschüre vermittelt. Am Seeberghang und auf dem Berg gab es naturkundliche Erläuterungen zu alten Hutebuchen und zu dem Magerrasenvorkommen sowie der notwendigen Pflege des Gebietes. Nach etwa zweieinhalbstündiger Wanderung mit vielen Zwischenstopps klang die Veranstaltung bei Wildbratwurst aus der Region und einem Umtrunk aus. (red/Foto: privat)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet