Lesezeit für diesen Artikel (915 Wörter): 3 Minuten, 58 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Was Politiker nebenher kassieren

ÜBERSICHT Die Nebentätigkeiten und -einkünfte der heimischen Abgeordneten

Herborn/Wetzlar. Seit Tagen wird über die Nebeneinkünfte des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück diskutiert. Mindestens 600 000 Euro hat er seit 2009 neben seiner Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter mit Vorträgen und Buchveröffentlichungen verdient. Es ist eine Debatte um die Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit von Volksvertretern. Was verdienen eigentlich die Bundestags- und Landtagsabgeordneten aus dem Lahn-Dill-Kreis nebenbei? Von wem werden sie bezahlt?

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Der Bericht offenbart doch die ganze Scheinheiligkeit der Diskussion: Der Landtagsabgeordnete Reif mit seinen "Nebentätigkeiten" wird über die Einnahmen des Herrn Steinbrück aus Vortragstätigkeit müde lächeln. Wie er mehr
all diese Aufgaben mit "voller Hingabe" erledigt, bleibt, wie auch sein Einkommen, sein Geheimnis. Und welchen Verdienstausfall kann ein FDP-(1)Landtags-(2)Kreistags-(3)Stadtparlamentsabgeordneter mit (4) 30 %-iger "Berufstätigkeit" und einem Aufsichtsratposten eigentlich geltend machen, um das doppelte Sitzungsgeld zu kassieren ?
Dem Bericht zufolge widmen einzig die Abgeordneten der Grünen ihre ganze Schaffenskraft dem Wählerauftrag. Und Herr Irmer würde gerne selbst entscheiden, welche Einnahmen anzugeben sind und welche nicht. Guter Bericht, WNZ, das zeigt uns deutlich das politische Selbstverständnis der Damen und Herren.
Ich frage mich gerade, wie ich neben meinem Beruf, der 10 Stunden täglich in Anspruch nimmt, noch ein familienunternehmen leiten kann, Zeit für einen Aufsichtsratposten in einem anderen Unternehmen haben kann und mehr
geschäftsführender Gesellschafter sein kann.
Jedem sollte klar sein, dass auch Politiker nur 24 Stunden pro Tag haben und wenn sie ihr Mandat ordentlich ausüben, eigentlich keine Zeit haben sollten nebenher eine weitere Vollzeittätigkeit auszuüben.
Es wäre interessant zu erfahren, wie Clemens Reif mit Mitarbeitern umgeht, die nebenher für die Konkurrenz arbeiten und dort ein vielfaches verdienen.
Mehr aus Lokalnachrichten