Wieder einen guten Tropfen genießen

WEINMESSE Zweite Ausgabe steigt am Sonntag in Limburgs WERKstadt

Zahlreiche Besucher dürften auch heuer wieder zur Weinmesse im Eingangsbereich der WerkStadt kommen. (Archivfoto: Häring )

Fast 40 Winzer aus sieben deutschen Anbaugebieten und viele Weinfreunde freuen sich auf die Veranstaltung am Sonntag (5. März) von 12 bis 18 Uhr in der WERKStadt. Der Erlös ist für gute Zwecke bestimmt.

Das Motto lautet "Weinkultur und soziales Engagement". Im Vorjahr ließen rund 1500 Besucher und Sponsoren mehr als 20000 Euro in die Kasse fließen.

Damit war die Messe mit die größte Benefizaktion in der Region.

"Es hat alles gepasst", sagte unter anderem Silke Trick. Die Geschäftsführerin des Bischöflichen Weinguts in Rüdesheim freute sich über "die herrliche Location, die perfekte Organisation, die große Resonanz und den guten Mix von jüngeren und älteren Besuchern".

Bekannte aber auch neue Anbieter dabei

Das Bischöfliche Weingut aus Rüdesheim meldete sich deshalb ebenso wie fast alle anderen Teilnehmer auch für die zweite Auflage an. Und zahlreiche Winzer sind hinzugekommen.

Mit dabei sind bekannte Erzeuger wie Künstler (Rheingau) und Kruger-Rumpf (Nahe) sowie aufstrebende.

Aber auch noch weitgehend unbekannte Güter aus den Anbaugebieten Ahr, Baden, Mosel, Nahe, Pfalz, Rheingau und Rheinhessen.

Die Besucher können in der Mall mit den Ausstellern sprechen, deren Weine probieren und kaufen.

Die anwesenden Gäste erhalten für den Eintrittspreis von zehn Euro ein hochwertiges Glas.

Mit diesem können Sie die Gewächse nach Belieben verkosten.

Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse.

Weitere Informationen zur Weinmesse sind im Internet unter www.limburger-weinmesse.de erhältlich. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet