Wochenmarkt bewerben

NEUES KONZEPT Stadt will mehr Besucher in die Innenstadt locken

Aufsteller im Obi und im Herkules-Markt sollen künftig Werbung machen für die Angebote auf dem Wochenmarkt.

Das Ziel: Der Wochenmarkt, der immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr auf dem Haigerer Marktplatz direkt vor dem Rathaus stattfindet, soll wieder mehr Besucher in die Innenstadt locken. In der Tat scheint es Handlungsbedarf zu geben: Seit dem Jahr 2004 hat sich die Zahl der Händler von 35 auf 16 mehr als halbiert.

Das will die Stadt ändern. Einen neuen Händler gibt es bereits: Ein Gebäckstand bietet auf dem Wochenmarkt künftig unter anderem Kekse, Gebäck und Schokolade an. Weitere neue Händler sollen folgen. Denkbar wäre beispielsweise ein Feinkoststand. Entsprechende Verhandlungen laufen bereits.

n Aufsteller weisen künftig auf besondere Angebote hin

Damit die Besucher aber auch auf den Wochenmarkt aufmerksam werden, setzt die Stadt außerdem nun verstärkt auf Werbung. Im Obi-Baumarkt und im Herkules-Markt werden künftig große Hinweisschilder aufgestellt. Die Tafeln in den Eingangsbereichen der Märkte weisen - im wöchentlichen Wechsel - auf ein besonderes Angebot eines Händlers hin. Gestern beispielsweise priesen die Aufsteller Äpfel an.

Helmut Schneider (CDU) regte in diesem Zusammenhang in der Ausschuss-Sitzung am Mittwochabend an, auch am Haiger-Center Werbung für den Wochenmarkt zu machen. Ein Vorschlag, den die Verwaltung nun prüfen will.  


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet