Wolfgang Rumpf ist 40 Jahre im Amt

JHV Neuwahlen bei der DFG Aßlar

Im Vorstand: Wolfgang Rumpf, Pia Becker, Matthias Pachler, Donathe Neuhaus-Müller, Olaf Uhl, Heike Hardt, Bernhard Neuhaus, Brigitte Boeder und Günter Stühler. (Foto: Pöllmitz)

Vorsitzender bleibt Olaf Uhl und sein Stellvertreter Günter Stühler. Als Schatzmeister wurde Wolfgang Rumpf wiedergewählt, dem eine besondere Ehrung für 40 Jahre im Amt zuteil wurde. Bei den Beisitzern verbleiben Bernhard Neuhaus und Matthias Pachler im Amt, neu hinzu kommt Brigitte Boeder.

Olaf Uhl resümierte ein abwechslungsreiches Jahr für die insgesamt 175 Mitglieder. Emotionaler Höhepunkt war die Begegnung an historischer Stätte vor dem Hintergrund des 100. Gedenktages zum Ausbruch des 1. Weltkrieges. Gemeinsam mit den französischen Freunde besuchten die Aßlarer die Gedenkstätten in und um Verdun. "Die Teilnehmer waren sichtlich bewegt angesichts der bedrückenden Zeugnisse dieser unheilvollen Zeit", so Uhl.

Im Oktober geht’s nach Avignon

Für dieses Jahr stehen folgende Aktivitäten auf dem Programm: Tagesfahrt zum Point Alpha in der Rhön (25. April) und Besuch der Monet-Ausstellung im Frankfurter Städel (16. Mai) sowie Beteiligung am Stadtfest (13. und 14. Juni) mit Gästen aus Frankreich, Boule-Turnier und französischen Spezialitäten. Vom 17. bis 21. Oktober steht eine Mehrtagesfahrt nach Saint-Ambroix und Avignon auf dem Plan. Zur Teilnahme am Weihnachtsmarkt in der Partnerstadt starten die Mitglieder am 5. Dezember.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet