Wolfgang Zorn führt VdK

EHRUNG Plakette für drei Mitglieder

Geehrte und Offizielle des VdK Allendorf/Ulm. Rechts Kreisvorsitzende Roswitha Bork. (Fotos: F. Müller)

Der Vorstand des VdK Allendorf/Ulm. Links vorne der neue Vorsitzende Wolfgang Zorn.

Bild 1 von 2

32 der 160 Mitglieder aus Ulm und Allendorf wurden vom früheren Vorsitzenden Walter Klaus, der als Vereinschef eingesprungen war, willkommen geheißen.

Klaus wies darauf hin, dass die Grundlage für das umfassende sozialpolitische Engagement des Verbandes der erfolgreiche Umbau vom Kriegsopferverband in einen modernen Sozialverband gewesen sei. Der Verband sei zu einer Wertegemeinschaft für soziale Gerechtigkeit zusammengewachsen 249 300 Menschen seien in Hessen und Thüringen Mitglied.

Auf Kreisebene hätten die VdK-Juristen 10 000 Widersprüche, 4000 Klagen und 500 Berufungen erfolgreich bearbeitet und 12,5 Millionen Euro erstritten. Es bleibe aber im Bereich der Pflege noch viel zu tun.

10 000 Mitglieder im Altkreis

Kreisvorsitzende Roswitha Bork bedauerte das Ableben Beckers und dankte dem Vorstand, dass er im Ulmtal die Fahne hochhalte. Der Altkreis Wetzlar habe inzwischen das 10 000. Mitglied.

Bei der Wahl für den Vorstand wurde Michael Feuring als 2. Vorsitzender ebenso einstimmig wiedergewählt wie Irmhild Grosser als Kassiererin, Gabi Schleifer als Schriftführerin, Monika Koch als Frauenbeauftragte und Petra Steindorf als Juniorenbeauftragte. Als Beisitzer fungieren weiterhin Erhard Krauß, Roland Losert, Willi Schmit und Dietmar Zarnekow.

Ursula Droß wurde für 40 Jahre Zugehörigkeit, Erich Truglowski für 25 Jahre und Elke Pfister für zehn Jahre ausgezeichnet.

Überraschend waren allerdings die Ehrungen für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder durch Kreisvorsitzende Roswitha Bork. Sie überreichte an Walter Klaus die Ehrenplakette in Silber und an Marina und Wolfgang Tropp Ehrenplaketten in Bronze für ihr langjähriges Engagement.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet