Wolkenziehen über dem Donsbacher Mühlenpfad

Hobbyfotograf Volker Lommel zeigt uns eine Impression vom "Mühlenpfad" in Donsbach.

Donsbach. Ob das Sommerwetter vom vergangenen Freitag wiederkommt ? Der Donsbacher Schäfer Ulrich Kämpfer jedenfalls sorgt mit seiner Schafherde fürs "abmähen" (abgrasen) und zugleich das Düngen wie "Am Mühlenpfad" (Donsbacher Platt: "off em Mehlpad") unterhalb des Donsbacher Kornberg. Die Donsbacher nutzten einst das "Mehlpädche" um in Sechshelden ihr Getreide zu mahlen. Schafhirte und Halter zu sein ist kein leichter Beruf. Doch für Ulrich Kämpfer ein Lebenselixier. Das was meist in freier Natur vom Betrachter als ein schönes und vielsagendes Motiv empfunden wird, birgt viel Arbeit, Aufwand und Geschick in sich. An solch einem Sonnentag im Juni, wo die Gabelweihe über der Herde sich im Aufwind gleiten lässt, ist es einfach unsagbar schön, während die Schäferhunde die Herde nicht einen Moment aus ihren "Beobachter - Augen" lassen. Kämpfer stützt sich auf seine Original "Schäferschippe" und lässt seine Schafherde gewähren. Text u. Foto: V. Lommel


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet