Lesezeit für diesen Artikel (566 Wörter): 2 Minuten, 27 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Woolrec: Tiefenbach ist Abfall los

WOOLREC Der 22. und letzte Lkw ist zur Deponie gefahren

Braunfels-Tiefenbach. Gegen kurz vor 8 Uhr verließ am Freitag der letzte von 22 Sondermülltransporten das Woolrec-Gelände. Die Lagerhalle, in der sich die Dämmstoffabfälle seit der Betriebsstilllegung vor einem Jahr bis an die Dachkante getürmt hatten, ist endlich leer.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Doch, es gibt Neues: Interessante Fragen zur ziemlich seltsamen Geschichte des Hallenlochs bei Woolrec und weiteres. Gut, daß es Abgeordnete gibt die sich nicht durch die Nebelkerzen vom RP ablenken lassen. Die Links mehr
stehen auf auf http://www.ig-tiefenbach.de/9.html
Wahrscheinlich wird noch vieles ans Licht kommen. Das bleibt weiter spannend!
Was los? Gibts nichts mehr neues?
Fritsch könnte doch den Müllshredder an RP Giessen verkaufen. Da braucht jetzt bestimmt der eine oder andere was zum Aktenshreddern.
Ich vermisse Woolrec-Pressesprecher Nummer Vier. Wo ist er denn hin?
Das RP Gießen immer noch so tut, als wäre das ein Routinevorgang mit einer ganz normalen Firma, der man vertrauensvoll die Beseitigung der selbstversursachten Schäden anvertrauen kann. Das ist alles so dermassen mehr
oberfaul. Ich hoffe auf die Staatsanwälte!!
Mehr aus Aus dem Landkreis