Zimmerer bauen ein Fachwerkhaus

HESSENTAG Sven Russ ist Vize-Obermeister

Der neue stellvertretende Obermeister der Zimmerer-Innung, Sven Russ (links), mit Obermeister Christian Sturm und dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Sebastian Hoffmanns (rechts). (Foto: Ewert)

Aber nicht nur dort. Die publikumswirksame Präsentation erfolgt auf dem Herborner Marktplatz, wo die Zimmererinnung ein Fachwerkhaus aufschlagen wird.

Das alles muss, damit es reibungslos funktioniert, durchgeplant werden, ein Anliegen, dem sich Obermeister Christian Sturm (Dillenburg) in der Innungsversammlung in den Räumen der Kreishandwerkerschaft in Wetzlar besonders widmete. Neben dem Aufbau eines Fachwerkgebäudes macht sich die Zimmerer-Innung beim Hessentag auch anderweitig nützlich. Zum Beispiel mit der Produktion von rund 600 Nistkästen, die vor Ort im Quartier des Handwerks von den Besuchern zusammengezimmert werden können. Die aktive Beteiligung der Zimmererinnung wird laut Obermeister Sturm zudem von Sponsoren unterstützt.

Anzeige

Der Innung Lahn-Dill gehören 20 Mitgliedsbetriebe an, vier mehr als vor Jahresfrist. Sturm wertet diese Zunahme als gutes Zeichen dafür, dass im Gewerk die Bedeutung einer Innungsmitgliedschaft erkannt wird.

Für die Wahl eines neuen stellvertretenden Innungsobermeisters, die nach dem Ausscheiden des Amtsinhabers Friedhelm Wistof notwendig geworden ist, stellten sich gleich drei Zimmerermeister zur Verfügung. Sven Russ (Mittenaar) erhielt die meisten Stimmen. (ew)


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet