Zu Besuch bei Freunden und Helfern

FERIENPROGRAMM Ehringshäuser Kinder schauen sich in der Polizeistation Dillenburg um

Beim Probesitzen auf einem Polizeimotorrad fühlten sich die Ehringshäuser Ferienspielkinder schon fast wie echte Schutzleute. (Foto: Krause)

Gleich nach Passieren der Sicherheitsschleuse erwartete die Gruppe unter Leitung von Jugendpflegerin Sissy Steinbrecher sowie Florian Langsdorf und Gian-Luca Steinbrecher die Wache. Dort gehen bei Wachhabenden und Dienstgruppenleiter nicht nur Notrufe ein, sondern von dort aus werden auch die Einsätze der Dillenburger Streifenwagen koordiniert. Als Verbindung zu den Streifenpolizisten dient der Funktisch.

Auch Streifenpolizisten waren auf der Wache und standen den Kindern Rede und Antwort. Sie berichteten vom Streifendienst und über die Fachabteilungen bei der Polizei und schilderten eindrucksvoll nicht alltägliche Erlebnisse aus ihrer Dienstzeit.

Blick in die Gewahrsamzellen

Selbstverständlich durften die Ehringshäuser auch einen Blick in die Gewahrsamszellen und auf den Fuhrpark der Polizisten werfen. Bei einer Rundfahrt mit den Funkwagen auf dem Gelände und beim Probesitzen auf einem echten Polizeimotorrad fühlten sich die Kinder wie richtige Schutzleute.

Auch wenn die Ehringshäuser Kinder bei dem Besuch keinen Verbrecher gesehen haben, so haben sie doch einen tiefen Einblick in die vielfältige Arbeit der "Freunde und Helfer" bekommen. (dk)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet