Zuchterfolge bewundern

FOHLENSCHAU Pferdezuchtvereine Lahn-Dill und Westerwald-Taunus laden ein

Im Landgestüt Dillenburg sind im Rahmen der Fohlenschau zahlreiche anmutige Tiere zu bewundern. (Archivfoto: K. Weber)

Zudem findet die Qualifikation zum deutschen Fohlenchampionat statt, das im August in Lienen veranstaltet wird. Nennungen sind bis zum 1. Juni bei Christiane Alt (Kiefernweg 7, 57539 Etzbach) unter (0 26 82) 96 76 66 möglich.

Alle Fohlen werden im offenen Richtverfahren von drei Richtern bewertet. Die Fohlenschau beginnt um 10 Uhr mit den Hengstfohlen, es folgen die Stutfohlen. Die besten 25 Prozent der für das Fohlenchampionat angemeldeten Fohlen qualifizieren sich für Lienen.

Es wird eine hohe Qualität an Fohlen erwartet und etliche Fohlen können in dieser Schau auch erworben werden.

Die gesamte Schau wird von "Clip my Horse" live im Internet übertragen. Den Ausstellern winken wertvolle Sach- und Ehrenpreise, darunter auch etliche Freisprünge bekannter Deckstationen.

Anmeldeformulare gibt es im Internet

Anmeldeformulare zur Qualifikation zum deutschen Fohlenchampionat und zur offenen Fohlenschau können auf der Homepage www.pferdezucht-dillenburg.de runtergeladen werden.

Vor der Schau können die Züchter ab 9 Uhr ihre Stuten in das Stutbuch des Hannoveraner Verbandes aufnehmen lassen. Des Weiteren können Fohlen gebrannt werden. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet