Zurück im Alltag

Nach dem Hessentag ist vor der Hochzeit

Sie haben viel Aufregendes erlebt: Jetzt ist aber auch das Hessentags-Paar wieder im Alltag angekommen. (Foto: Kordesch)

Zurückblickend bezeichnen beide den Fallschirm-Tandemsprung Cetins am "Tag der Polizei" ins Rehbergstadion und den Festzug als ihre persönlichen Höhepunkte des Landesfests. Der Sprung aus 3500 Meter Höhe mit 35 Sekunden im freien Fall habe ihn einige Überwindung gekostet.

"Aber ich will das auf jeden Fall nochmal machen", sagt er und zeigt auf seinem Handy das Video, das einer der Breitscheider "Skydiver" gedreht hat.

Eigentlich aber, so meint Cetin, sei jeder Auftritt auf dem Hessentag ein besonderes Ereignis gewesen, und bedauert, dass das Fest schon vorbei ist: "Wir hatten uns schon an die "Öffentlichkeit" gewöhnt..." Wobei die mitunter auch ganz schön anstrengend war - vor allem, wenn jeder Fotos mit dem Paar machen wollte. Und dazu waren die beiden jeden Tag zu sechs bis sieben Einsätzen unterwegs, meist begleitet von ihrer Betreuerin Adelheid Simmer, der sie überaus dankbar sind und die sie nicht nur scherzhaft schon als "unsere Mutti" bezeichnen.

Nach dem Hessentag steht schon das nächste große Ereignis im Leben der beiden an, nämlich die Hochzeit: Am 9. Juli werden Janina und Cetin heiraten und Mitte Juli anschließend erst einmal in die Flitterwochen aufbrechen, die sie unter anderem in Miami verbringen werden. Der Herborner Stadtanzeiger wünscht alles Gute dafür! (klk)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet