Gutenberg-Schüler aus Ehringshausen haben in verschiedenen Unternehmen technische Ausbildungsberufe kennengelernt. Erstmals informierten sich über 90 interessierte Realschüler der 9. Klasse bei heimischen Unternehmen über MINT-Berufe. Das "MINT-Projekt" stellt Ausbildungsberufe in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik vor. Die Ausbildungsleiter der Unternehmen stellen fest, dass es immer schwieriger wird, motivierte und ausbildungsfähige junge Menschen für eine duale Berufsausbildung in technischen Berufen zu finden, und suchen schon früh den Kontakt zu künftigen Auszubildenden. Das "MINT"-Projekt ist eine Kooperation zwischen Unternehmen und den teilnehmenden Schulen. Folgende Unternehmen haben am Projekttag teilgenommen: Alphacan Omniplast GmbH, Buderus Edelstahl GmbH, Herborner Pumpenfabrik, Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG, Küster Holding GmbH, Pfeiffer Vacuum GmbH, Weber GmbH & Co. KG und Zeiss Sports Optics GmbH. (red/Foto: privat)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet