ich möchte Sie heute einmal einladen, auf touristischen Wegen unsere schöne Stadt zu besuchen. Es gibt da sehr viele Möglichkeiten.

Zum einen die touristische Beschilderung zu unseren Sehenswürdigkeiten, die an vielen Plätzen und Straßen unserer Stadt ein Wegweiser ist. Gerade die Besucher unserer Stadt können so von den jeweiligen Parkplätzen sehr schnell in die Innenstadt, zum Rathaus, zur Kirche und zur Hohen Schule finden.

Zum anderen gibt es die Möglichkeit unsere "sprechenden Stromkästen" in einen Stadtspaziergang einzubeziehen. Wenn sie Besitzer eines iPhone oder eines iPad sind, können sie sich mittels einer Software (z.B. Qrafter) hier über die Sehenswürdigkeiten informieren.

Zu empfehlen ist natürlich immer eine Stadtführung mit unseren versierten Stadtführerinnen und Stadtführern. Lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie unsere Stadt aus einem anderen Blickwinkel.

Spezielle Führungen wie z. B. Zünfte- und Zunftlieder-Tour, abendlicher Sagenrundgang, Lügengeschichten-Rundgang, um nur einige zu nennen, bieten viel Historisches aber auch Unterhaltsames.

Vielleicht möchten auch Sie einmal die Herborner Stadtgeschichte auf "Platt" erleben oder einiges aus dem Herborner Stadtleben in früheren Zeiten erfahren? Am jeweiligen 1. Sonntag im Monat findet eine unterhaltsame Stadtführung ohne vorherige Anmeldung statt. Beginn ist um 14 Uhr ab dem Hof der Hohen Schule.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich einfach an unsere Stadtmarketing GmbH oder schauen Sie einmal auf unserer Internetseite: www.herborn.de vorbei.

Ihr

Hans Benner

Bürgermeister


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet