Hängebrücke besuchen

Zur längsten Hängebrücke Deutschlands im Hunsrück bringt ein Reisebus die Wanderfreunde Aartal am Sonntag, dem 24. Juli. Zur dieser Attraktion im Rahmen der 3. Internationalen Volkssport-Veranstaltung (IVV) der Wander- und Naturfreunde Mörsdorf können auch Nicht-Mitglieder mitfahren. Mit einer Länge von 360 Metern und einer Höhe von 100 Metern ist die im Oktober 2015 eröffnete Geierlaybrücke bei Mörsdorf nicht nur die längste Hängebrücke Deutschlands, sondern auch eine der längsten Hängeseilbrücken Europas. Die überregionale Attraktion, die seit der Eröffnung schon über 200 000 Wanderer begangen haben, ist auch Bestandteil der fünf und zwölf Kilometer langen Wanderstrecken, die für die IVV am 24. Juli markiert werden. Der Bus der Aartaler Wanderfreunde fährt um 6 Uhr am Bickener Rathaus ab. Weitere Zustiegsmöglichkeiten gibt es in Herbornseelbach, Burg und Herborn jeweils etwa fünf bis zehn Minuten später. Die Kosten betragen lediglich fünfzehn Euro und beinhalten neben der Fahrt die Startgebühr und eine Unfallversicherung. Anmelden kann man sich für die Fahrt in Herbornseelbach bei Karin Seelhof, Tel. (02772) 61974, die auch weitere Fragen beantwortet. (klk)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet