Die Schulferien bieten in diesem Sommer wieder eine gute Gelegenheit, unseren Vogel- und NaturschutzTierpark in Herborn-Uckersdorf zu besuchen. Zurzeit garantieren besonders viele Jungtiere abwechslungsreiche Erlebnisse.

Das Streichelgehege ist mit zwei Mini-Schweinchen weiter bereichert worden.

Unser Vogelpark, der in diesem Jahr 50 Jahre alt wird, hat sich zu einem in der Region zwischen dem Taunus im Süden (Opel-Zoo Kronberg), der Rheinebene im Westen (Zoologische Gärten in Köln und Neuwied), dem Bergischen Land im Norden (Affen- und Vogelpark Eckenhagen) und dem Reinhardswald (Tierpark Sababurg in Hofgeismar) einzigartigen Naturerlebnispark entwickelt.

Mehr als 400 Tiere in über 90 Arten aus allen Kontinenten geben in Herborns familienfreundlichem Vogelpark in naturnahen und zum Teil von den Besuchern begehbaren Volieren und Gehegen jährlich zwischen 40.000 und 45.000 Naturfreunden einen interessanten Einblick in die Biologische Vielfalt unseres wunderbaren Planeten. Landschaftlich ist der Park besonders reizvoll gelegen, so lernen Groß und Klein in Herborn ausgesprochen "NaturNah" die Welt der Tiere kennen.

Täglich bietet das Vogelparkteam zudem spannende Informationsfütterungen an, um 14 Uhr bei den Lisztäffchen, um 15 Uhr bei den Papageien und um 16 Uhr bei den Erdmännchen. Weitere und zusätzliche Informationen erfahren sie unter www.vogelpark-herborn.de.

Ich wünsche allen Besuchern schöne Stunden in Herborns malerischem Vogel- und NaturschutzTierpark.

Ihr Hans Benner,

Bürgermeister


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet