"Sport-Coach" informiert die Vereine

Um ein niedrigschwelliges Teilhabe-Angebot für Flüchtlinge, das direkt vor Ort in den Städten und Gemeinden umgesetzt werden kann, handelt es sich bei der "Sport-Coach"-Initiative der "Sportjugend Hessen". Das Projekt, das im Rahmen des Landesprogramms "Sport und Flüchtlinge" umgesetzt wird, will Vereine ermutigen, bei der Aufnahme und der Integration der aus den Krisengebieten der Welt zu uns geflüchteten Menschen den Sport zu nutzen. Wie die Herborner Vereine die Initiative "Sport-Coach" zu ihren Zwecken nutzen und möglicherweise sogar Fördermittel erhalten können, erfahren Interessierte im Zuge einer Info-Veranstaltung am Freitag (7. Oktober) im AWO-Mehrgenerationenhaus. Joachim Spahn ("Sport-Coach" für Herborn) lädt die Sport treibenden Clubs aus der Kernstadt und den Ortsteilen in den großen Saal der Familienbildungsstätte der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Mehr Infos: Tel. (02772) 959616, E-Mail j.spahn(at)awo-lahn-dill.de. (spa)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet