Vernünftig leben - den Tod nicht ausklammern

"Vernünftig leben - den Tod nicht ausklammern", zu diesem Thema lädt die evangelische Kirchengemeinde Ambachtal herzlich zu dem nächsten "go motion"-Gottesdienst, am Sonntag, 13. November, in das Gemeindehaus (Burgstraße 2) in Burg ein.

Am Volkstrauertag soll bewusst über Tod, Sterben und Krieg nachgedacht werden. In Frieden aufwachsen ist ein Geschenk. Aber Leid, Elend und Tod gehören zu unserem Alltagsgeschehen dazu. Wie gehen wir damit in der Welt oder auch im persönlichen Leben um? Hierüber hat sich Marco Hinter (Breitscheid) in der Predigt Gedanken gemacht und steht im Kreuzverhör Rede und Antwort. Es gibt wieder Livemusik von der Band "Happy Ending" und die Möglichkeit zu Gesprächen im Bistro. Beginn ist um 18 Uhr.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet