Mein Supermodel bei Prada auf dem Laufsteg

Fellmützen und Fellschuhe sind bei Prada voll im Trend. Fotos: Anja Kossiwakis

Wiedersehen mit Melissa, Alexander und Veronique in Mailand.

Anzeige

. Nach der Fashion Show von Fendi knurrt unser Magen. Zum Glück gibt es direkt gegenüber eine Pizzeria. Nichts wie hin! Für fünf Euro gibt es eine Pizza und ein Getränk. Nachdem wir die superleckere Pizza gegessen haben, geht's direkt weiter zu Prada.

Aber wir haben nicht mehr viel Zeit. Im Dauerlauf rennen wir zur Show-Location. Just in time kommen wir an und ein paar Sekunden später beginnt die Fashion Show von Prada. Die Models laufen im Slalom durch eine riesige Halle, die mit Betten und Nachttischen dekoriert worden ist. An den Wänden hängen große Filmplakate.

Auch bei Prada ist die Schlaghose voll im Trend. Zur Schlaghose trägt Frau im Herbst Fellschlappen. Wenn es dann kälter wird, kann man sich von Kopf bis Fuß einkuscheln. Die Models tragen überdimensionale Mützen mit passenden Fellstiefeln und Felltaschen. Irgendwie erinnern mich die Models an Pocahontas im Winteroutfit.

Auf einmal entdecke ich auf dem Laufsteg ein bekanntes Gesicht. Das ist doch Melissa Anderson, die den Supermodelcontest by Veronique Kern gewonnen hat und die ich auch gewählt habe. Das ist ja eine Überraschung! Am liebsten würde ich Melissa zuwinken, aber das wäre wohl jetzt nicht so passend.

Anzeige

Backstage gibt Miuccia Prada Interviews. Mit ihrer neuen Kollektion möchte sie verführen und kämpft für den Feminismus: „Die Frauen sollen selbst bestimmen, was Schönheit ist!"

In dieser Menschenmasse sehe ich auf einmal bekannte Gesichter: Veronique Kern und Alexander David Kern - unsere Wiesbadener Modelagenten. Was für eine Freude! Ganz stolz berichten sie mir von der gelungenen Premiere von Melissa bei Prada. Das ist ja auch ein tolle Premiere in Mailand! Besser geht's nicht!

Anja Kossiwakis