Berechtigte erhalten neuen Kindergeld-Betrag automatisch

Kindergeld

Familien mit Kindern bekommen ab dem kommenden Jahr mehr Geld vom Staat. Denn sowohl die Kindergeldsätze als auch die des Kinderzuschlags wachsen. Eltern müssen dafür nichts...

Anzeige

Berlin (dpa/tmn) - . Erfreulich für Familien: Ab Januar 2023 wird das Kindergeld einheitlich auf 250 Euro pro Kind erhöht. Eltern, die bereits Kindergeld erhalten oder den Antrag dafür erfolgreich gestellt haben, müssen nichts unternehmen - die Beträge werden automatisch angepasst und im kommenden Jahr in der neuen Höhe ausgezahlt. Das teilt die Bundesagentur für Arbeit mit. Dasselbe gilt für den ab 2023 steigenden Kinderzuschlag für Familien mit geringem Einkommen.

Die aktuellen Auszahlungstermine können Kindergeldberechtigte auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit ab- oder unter der kostenfreien Servicenummer 0800 4 55 55 33 erfragen. Kindergeld und Kinderzuschlag können Eltern online beantragen.

Ob sich der Antrag für den Kinderzuschlag lohnt, können Kindergeldberechtigte mithilfe des KiZ-Lotsen in wenigen Schritten prüfen. Für die Beantwortung individueller Fragen zum Kinderzuschlag können Betroffene unkompliziert eine Videoberatung vereinbaren, heißt es von der Bundesagentur für Arbeit weiter.