Neuer Nachtzug zwischen Berlin und Brüssel

Belgien

Es ist die erste Nachtzug-Verbindung des jungen Unternehmens European Sleeper. Nach längerer Verzögerung soll die Strecke Berlin - Brüssel im Frühjahr 2023 starten.

Anzeige

Berlin/Brüssel (dpa) - . Das junge belgisch-niederländische Bahnunternehmen European Sleeper will ab Mai einen Nachtzug zwischen Berlin und Brüssel anbieten. Die Fahrt ab dem Berliner Hauptbahnhof werde sonntags, dienstags und donnerstags angeboten und dauere etwa zehneinhalb Stunden, teilte das Unternehmen mit.

Die erste Verbindung sei für den 25. Mai geplant, der Ticketverkauf solle bereits am 20. Februar beginnen.

Auf dem Weg nach Brüssel sind außer Hannover weitere Halte unter anderem in Hannover, Amsterdam, Den Haag, Rotterdam und Antwerpen vorgesehen. Sitzplätze sollen ab 49 Euro zu haben sein, eine Liege im Sechserabteil ab 79 Euro. Mit Reservierung für 24 Euro würden auch Fahrräder mitgenommen.

Erste Strecke des Unternehmens

European Sleeper wurde nach eigenen Angaben 2021 gegründet. Die Route Berlin-Brüssel ist laut Homepage die erste Strecke des Unternehmens. Für den Jahreswechsel 2023/2024 wurde eine Verlängerung über Dresden bis Prag angekündigt - ein Start in Prag war demnach der Ursprungsplan.

Anzeige

Der Start der ersten Nachtzug-Verbindung von European Sleeper war mehrfach bereits für 2022 in Aussicht gestellt worden, musste aber stets wieder abgesagt werden. Wo European Sleeper die Wagen für den Mai 2023 mietet, wurde bisher nicht bekannt. „Wir sind noch mit mehreren Unternehmen im Gespräch, um zusätzliche Wagen zu bekommen“, zitierte die „Berliner Zeitung“ Mitgründer Chris Engelsman. Demnach sei auch noch unklar, wer die Lok und das Fahrpersonal stellt.