Tui will mehr individuelle Urlaubspakete anbieten

Tui

Tui hat sich einst als Spezialist für Pauschalreisen einen Namen gemacht. Nun passt der Veranstalter sein Konzept an: Urlaubspakete lassen sich künftig auch individuell...

Anzeige

Hannover (dpa) - . Tui will künftig als Alternative zur länger vorab gebuchten Pauschalreise auch mehr einzelne Angebote und individuell zusammengestellte Urlaubspakete anbieten.

„Kurzfristig verfügbare Hotelkontingente und Flüge sollen Kundinnen und Kunden kombinieren können“, kündigte das Unternehmen an. Die Touristikbranche nennt dies „dynamische Paketierung“ - die Idee ist, dass Verbraucher flexibler Bestandteile wie Airline, Unterkunft, Rundreisen, Mietwagen oder Ausflugsprogramme auswählen können.

Konzernchef Sebastian Ebel sieht dies als „einen der großen Fokusse“ der kommenden Jahre. Bei der Vorstellung der Tui-Jahreszahlen für 2021/2022 sagte er: „Deutschland war der erste Markt dafür, auch in anderen Ländern werden wir das ausrollen.“ In der Regel kaufen Reiseveranstalter die Elemente für Pauschalangebote in großen Mengen ein, was ihnen im gewissem Umfang auch Preisstabilität bringt. Aus Tui-Sicht wird die Pauschalreise durch vom Kunden direkt ausgesuchte Angebote „flexibler und individueller und damit dynamischer“.

Mit Hilfe dieser Strategie will der Konzern laut eigenen Angaben neue Kunden gewinnen. Auf diese Weise könnten auch zusätzliche Angebote entstehen, zum Beispiel bei Städtereisen. Die Gesamtmenge an verfügbaren oder vermittelten Hotels soll global erweitert werden. Kürzlich ging zudem in Belgien eine Plattform namens „Tui Tours“ an den Start, auf der Urlauber persönliche Rundreisen zusammenstellen können. Ab 2023 soll dieses Angebot auch nach Deutschland kommen.