Zwei Weihnachts-Geschenke für die Falcons

Falcons-Trainer Jay Brown kann im Pokalspiel gegen den TSV Wasserburg auf zwei Neuzugänge aus den USA und Kanada zurückgreifen. Foto: jf

Die Basketballerinnen des Zweitbundesligisten Falcons Bad Homburg werden vor der Saisonfortsetzung durch eine Amerikanerin und eine Kanadierin verstärkt. Drei Spielerinnen...

Anzeige

FALCONS-TRAINER JAY BROWN KANN IM POKALSPIEL GEGEN DEN TSV WASSERBURG AUF ZWEI NEUZUGÄNGE AUS DEN USA UND KANADA ZURÜCKGREIFEN/FOTO: JF FALCONS ERHALTEN ZWEI WEIHNACHTS-GESCHENKE BASKETBALL-ZWEITBUNDESLIGIST BAD HOMBURG WIRD DURCH AMERIKANERIN UND KANADIE. BAD HOMBURG (jf). Mit der ersten Trainingseinheit hat für die Basketballerinnen der Falcons Bad Homburg am Sonntag im Primodeus-Park das neue Jahr begonnen.

Für Headcoach Jay Brown ist das Sportjahr 2020 mit einem lachenden und einem weinenden Auge zu Ende gegangen. Lachend deshalb, weil die Falcons das Viertelfinale im DBBL-Pokalwettbewerb erreicht und alle vier Spiele in der 2. Bundesliga Süd gewonnen haben und aktuell vor den ebenfalls ungeschlagenen QOOL Sharks Würzburg an der Tabellenspitze stehen.

Weinend, weil auch die Bad Homburgerinnen in der Saison 2020/21 unter erheblichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie leiden und den Großteil ihrer Begegnungen ohne Zuschauer-Unterstützung austragen mussten. Der zweite Lockdown hat zudem dazu geführt, dass der Spielbetrieb seit dem 29. November und dem 83:39-Heimsieg gegen die Saarlouis/Dillingen Diamonds ruht.

Noch schwerer wiegen allerdings die Verletzungen von drei Spielerinnen. Kapitän Gergana Georgieva wird nach der im Dezember erfolgten Meniskus-OP in der kommenden Woche wegen ihres Kreuzbandrisses operiert und fällt deshalb noch etliche Wochen aus. Außerdem laborieren Isabel Gregor und Tosca Steinhoff an den Folgen ihrer Bänderrisse und Laken James hat die HTG verlassen, um beim Bundesligisten Angels Nördlingen in der 1. Bundesliga auf professioneller Ebene weiterhin Basketball spielen zu können (der UA berichtete).

Anzeige

"Deshalb bestand für uns dringender Handlungsbedarf", erläutert Brown seine Aktivitäten während der Weihnachtspause, in der die HTG Bad Homburg zwei Neuzugänge verpflichtet werden konnten.

Zum einen - wie bereits berichtet - die 24-jährige US-Amerikanerin Ashley Gray, die nach ihrem Gastspiel in Speyer zuletzt in Island beim Team Njardvik unter Vertrag gestanden hatte und mit ihren 185 Zentimeter Gardemaß für die Position vier vorgesehen ist.

In der vergangenen Woche konnte der dezimierte Kader der Falcons auch noch durch die 23-jährige Kanadierin Haley McDonald verstärkt werden. Die nur 1,65 Meter große Spielmacherin ist als Guard eingeplant und bringt von ihrer Zeit an der Acadia University in Nova Scotia hervorragende Statistiken mit. In der Saison 2019/20 steht die angehende Physiotherapeutin unter anderem mit einer Trefferquote von 40,2 Prozent bei den "Dreiern" und 93,8 Prozent bei den Freiwürfen zu Buche!

Haley McDonald ist am Sonntag auf dem Rhein-Main-Flughafen eingetroffen, befindet sich zur Zeit in der behördlichen verordneten Quarantäne und soll nach einem erfolgreichen "negativen" Corona-Test schnellstmöglich am Mannschaftstraining teilnehmen. Ihren ersten Einsatz im Falcons-Trikot hat sie möglicherweise bereits am Donnerstag, 14. Januar, um 18.30 Uhr beim Pokalspiel gegen den TSV Wasserburg, den Tabellenzweiten der 1. Bundesliga.

"Da wir nicht in der Lage waren, in der Weihnachtspause für das komplette Team die erforderlichen Corona-Test zu organisieren, haben wir uns am Samstag mit Wasserburg auf diesen Termin geeinigt", berichtet Vorstandsmitglied Liz Rhein von einem erfolgreichen Abschluss der Verbandlungen bezüglich der Ansetzung der Viertelfinal-Partie.

Anzeige

Diese sollte ebenso wie die drei übrigen Begegnungen gemäß Terminplan eigentlich bereits am Sonntag ausgetragen werden. Aber wegen der Corona-Test-Problematik mussten alle Spiele neu angesetzt werden. Am heutigen Mittwoch finden die ersten beiden Begegnungen statt: RheinLand Lions Bonn - Rutronik Stars Keltern um 17.30 Uhr sowie BC Pharmaserv Marburg - GiroLive Panthers Osnabrück um 19 Uhr. Für das Spiel SNP BasCats USC Heidelberg - Angels Nördlingen gibt es derzeit noch keinen Termin.

Die Gewinner dieser vier Begegnungen bestreiten das "final four"-Turnier, bei dem der DBBL-Pokalsieger 2021 ermittelt wird.

In der Südgruppe der 2. Damen-Bundesliga bestreiten die Falcons Bad Homburg - Stand heute - ihr erstes Spiel im Kalenderjahr 2021 am Samstag, 16. Januar, um 16 Uhr bei den KIA Metropol Baskets Schwabach. Eine Woche später kommt es am 23. Januar um 19 Uhr im Primodeus-Park zum Derby gegen die Rhein-Main Baskets.