Adler wollen Tabellenführung ausbauen

Die Mannheimer treten im Spitzenspiel der DHL am Mittwoch beim EHC Red Bull München an. Den ersten Vergleich in dieser Saison haben die Kurpfälzer knapp gewonnen.

Anzeige

MANNHEIM. (bore). Es ist das Topspiel in der Südgruppe der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Die Mannheim Adler treten am Mittwoch, 20.30 Uhr, als Tabellenführer beim Zweiten EHC Red Bull München an. Aktuell haben die Kurpfälzer fünf Punkte Vorsprung auf die Bayern.

Markus Eisenschmid hatte zuletzt doppelten Grund zur Freude. Der Center feierte am Freitag seinen 26. Geburtstag, am Sonntag erzielte er das Siegtor zum 2:1-Heimerfolg über Ingolstadt in der Overtime. Auch am Freitag bei der Niederlage in Straubing hatte der 1,83 Meter große Modellathlet getroffen. Eisenschmid hat in den bisherigen elf Begegnungen dieser Spielzeit damit vier Treffer erzielt und sechs Vorlagen gegeben. „Momentan spielen wir nicht unser bestes Eishockey, aber wir kämpfen, und gegen Ingolstadt hat im Vergleich zum Spiel gegen Straubing die Intensität auf jeden Fall gestimmt “, sagt der Bayer, der in Marktoberndorf geboren ist und in der Jugend beim ESV Kaufbeuren spielte.

Seit Juni 2018 ist Eisenschmid bei den Adlern, peilt mit den Mannheimern in dieser verkürzten Saison erneut den großen Coup an. Doch mit München haben die Adler einen Konkurrenten, der schon beim ersten Aufeinandertreffen am 2. Januar gezeigt hat, dass er auf Augenhöhe mit der Mannschaft von Trainer Pavel Gross ist. Damals gewannen die Adler knapp mit 3:2.

Bei den Adlern soll heute Verteidiger Craig Schira nach überstandener Corona-Infektion seine Premiere geben. Sportmanager Jan-Axel Alavaara ist derweil weiter auf der Suche nach einem Stürmer. Klar ist aber: So einen wie Eisenbichler würden die Adler auf jeden Fall sehr gerne im Team haben, zumal sie erneut auf Angreifer Tommi Huhtala verzichten müssen. Bei idealem Heilungsverlauf der Adduktorenverletzung, die der Finne sich im Spiel gegen Ingolstadt zugezogen hatte, steht der 33-Jährige in vier bis sechs Wochen wieder zur Verfügung.