Abbruch ja, Annullierung nein

Dillenburg (csp). Kreisfußballwart Martin Seidel hat das Ergebnis der Abstimmung der Vereine vorgelegt. Diese hatten bis Mittwochmittag Zeit, sieben Fragen mit ja oder nein zu...

Anzeige

. Dillenburg (csp). Kreisfußballwart Martin Seidel hat das Ergebnis der Abstimmung der Vereine vorgelegt. Diese hatten bis Mittwochmittag Zeit, sieben Fragen mit ja oder nein zu beantworten, wie mit der nach dem Spieltag am 8. März abgebrochenen Amateurfußball-Saison verfahren werden soll.

Die hessischen Fußballkreise leiten die Stimmungsbilder nun über die jeweiligen Regionalbeauftragten an den Verbandsspielausschuss weiter. Die Übersicht soll als Hilfe für die nächste Sitzung des Hessischen Fußball-Verbandes, die für Samstag, 16. Mai, anberaumt ist, dienen. Dann dürfte die Entscheidung fallen, wobei dem Vernehmen nach ein Abbruch favorisiert wird. Den Beschluss muss dann noch ein virtueller Verbandstag Anfang Juni bestätigen. "Erfreulicherweise haben 84 Prozent der im Spielbetrieb befindlichen Vereine eine Rückantwort gesendet. Am deutlichsten war mit 92 Prozent die Ablehnung, dass die Spielrunde über den 30. Juni 2020 hinausgehen sollte", teilte Seidel mit. Von 57 Vereinen beantworteten 48 den Fragebogen zu folgenden Szenarien:

Szenario 1: Abbruch mit Wertung nach der Tabelle zum Zeitpunkt des Abbruchs - nur Aufsteiger, keine Absteiger: 29 Ja-Stimmen.

Szenario 2: Abbruch mit Wertung nach der Tabelle zum Zeitpunkt des Abbruchs anhand Quotientenregelung - nur Aufsteiger, keine Absteiger: 24 Ja-Stimmen

Anzeige

Szenario 3: Abbruch und Wertung nach der Tabelle zum Zeitpunkt des Abbruchs anhand Quotientenregelung - Aufsteiger und ein Absteiger: 12 Ja-Stimmen.

Szenario 4: Abbruch und Wertung nach der Tabelle zum Zeitpunkt des Abbruchs anhand Quotientenregelung - Aufsteiger und ein oder mehrere Absteiger: 10 Ja-Stimmen.

Szenario 5: Abbruch und Annullierung der Saison: 10 Ja-Stimmen.

Szenario 6: Fortführung und sportliche Beendigung der laufenden Runde über den 30. Juni 2020 hinaus (beispielsweise ab 1. September oder später): 4 Ja-Stimmen.

Szenario 7: Aktuelle Pokalrunden erst in der neuen Saison fortsetzen: 21 Ja-Stimmen.