Dank Kramers Doppelpack: Steinbach Haiger bleibt oben dran

aus TSV Steinbach

Thema folgen
Erzielte zwei Tore für den TSV: Doppelpacker Christopher Kramer. Archivfoto: Fingerhut

Nach zwei Toren in der Schlussphase haben die Mittelhessen am Samstag ihr Auswärtsspiel beim Bahlinger SC noch mit 3:1 gewonnen.

Anzeige

BAHLINGEN/HAIGER. Der TSV Steinbach Haiger bleibt in der Fußball-Regionalliga Südwest weiter ärgster Verfolger von Spitzenreiter Saarbrücken. Er gewann beim stark gestarteten Aufsteiger Bahlinger SC mit 3:1 (0:0).

Allerdings machte es das Team von Trainer Adrian Alipour lange spannend. Erst kurz vor dem Ende brachte Doppelpacker Christopher Kramer den TSV mit seinem 2:1 auf die Siegerstraße.

Nach torloser erster Hälfte bediente kurz nach dem Seitenwechsel Sascha Marquet Stürmer Christopher Kramer, der nach 53. Minuten zur Steinbacher Führung traf. Doch die Freude darüber währte nicht lange. Lediglich vier Zeigerumdrehungen später folgte die kalte Dusche für den TSV. Eine der wenigen Offensivaktionen verwertete Bahlingens Torjäger Santiago Fischer mit seinem dritten Saisontor zum Ausgleich (57.).

Danach verflachte die Partie und nahm erst in der Schlussphase wieder Fahrt auf - zu Gunsten der Steinbacher. Der eingewechselte und erst kurz vor Ende der Transferphase aus Elversberg geholte Kevin Lahn bediente nach feinem Sololauf in Minute 88 Christopher Kramer, und der Goalgetter ließ es sich nicht nehmen, den Doppelpack zu schnüren. In der fünften Minute der Nachspielzeit machte der ebenfalls eingewechselte Manuel Hoffmann, erneut nach Vorarbeit von Lahn, den Deckel für den TSV drauf.

Anzeige

Weil Elversberg im Saarland-Derby gegen Homburg patzte (2:3) beträgt der Vorsprung der Mittelhessen auf Rang drei nun bereits fünf Zähler.