Foulelfmeter bringt TSV Steinbach den Sieg

aus TSV Steinbach

Thema folgen
Sascha Marquet sicherte dem TSV Steinbach per Foulelfmeter den Sieg. Foto: Björn Franz

Der TSV Steinbach am Samstag daheim gegen den SSV Ulm mit 1:0 gewonnen.

Anzeige

HAIGER-STEINBACH. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen: Nach einem 1:0-Erfolg unter der Woche im Mittelhessen-Derby beim FC Gießen hat der TSV Steinbach Haiger auch am Samstag wieder mit dem knappesten Ergebnis aller möglichen dreifach gepunktet.

Gegen einen mal mit Dreier-, mal mit Fünferkette agierenden SSV Ulm kam die Mannschaft von Trainer Adrian Alipour abermals zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg, der lange auf der Kippe gestanden hatte. Erst als Gästeakteur Lennart Stoll den aufgerückten TSV-Kapitän Benjamin Kirchhoff im Strafraum zu Boden gezogen haben soll und Schiedsrichter Fabian Knoll aus dem saarländischen Bexbach zur Überraschung aller auf den Punkt deutete, ließ sich Sascha Marquet nicht zweimal bitten und sicherte seinem Team per Foulelfmeter (80.) den vierten Sieg im fünften Spiel der Saison 2019/20 in der Fußball-Regionalliga Südwest.

"Ich bin unfassbar stolz auf meine Mannschaft, die in der englischen Woche neun Punkte geholt hat", atmete Alipour, dessen Team zumindest bis Sonntag auf Rang zwei der Tabelle kletterte, am Ende tief durch.

Ausführlicher Bericht folgt.