Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger erkämpft sich...

aus TSV Steinbach

Thema folgen
 Foto: Björn Franz

Mit einer 2:2-Punkteteilung ist das Auswärtsspiel des Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger bei der TSG Hoffenheim II am Freitagabend zu Ende gegangen.

Anzeige

SINSHEIM/WETZLAR. Mit einer 2:2-Punkteteilung ist das Auswärtsspiel des Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger bei der TSG Hoffenheim II am Freitagabend zu Ende gegangen. Im Dietmar-Hopp-Stadion in Sinsheim tat sich der favorisierte Tabellenzweite schwer und lag sogar zweimal hinten, bevor er jeweils noch zum Ausgleich kam.

Nach einem müdem Beginn schienen die Gastgeber den Favoriten etwas eingeschläfert zu haben, denn die Hoffenheimer Zweite kam in der 26. Minute quasi aus dem Nichts zum ersten Tor, als der freigespielte Chinedu Ekene zum 1:0 vollendete. Doch die Steinbacher Reaktion ließ nicht lange auf sich warten, denn nur vier Minuten später markierte Dino Bisanovic, der für Serhat Ilhan in die Stratelf gerückt war, den 1:1-Ausgleich. In der Folge nahm das Spiel etwas an Fahrt auf und bescherte den rund 300 Zuschauern noch je eine gute Chance (39. und 40.) für jedes Team, weitere Treffer fielen aber bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr.

Im zweiten Durchgang dauerte es dann auch etwas, bis die Torhüter wieder hinter sich greifen mussten. TSV-Keeper war zuerst an der Reihe und musste den Ball nach einem Elfmeter, den Schiedsrichter Justus Zorn nach einem vermeintlichen Steinbacher Handspiel verhängt und den Andreas Ludwig sicher verwandelt hatte, aus dem Netz holen (65.). Auf der Gegenseite jubelten die etwa 200 Gästefans dann rund elf Minuten später: Christopher Kramer zeichnete für den 2:2-Ausgleich verantwortlich. (lew)